Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Schwarz Weiß Steterburg

Pressemitteilung

Vorstand im Amt bestätigt – Eppers für weitere zwei Jahre gewählt!
Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Schwarz Weiß Steterburg

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich jetzt die Mitglieder des Tennisclubs Schwarz Weiß Steterburg in ihrem Clubhaus im Steterburger Stiftspark in Thiede. Neben den Berichten des Vorstandes standen turnusmäßige Neuwahlen auf der Tagesordnung.

Vorsitzender Hermann Eppers verwies in seinem Bericht auf ein sportliches und finanziell erfolgreiches Jahr für den Verein. Der mit 304 Mitgliedern größte Tennisclub Salzgitters konnte trotz erheblicher Investitionen in sein Clubhaus schwarze Zahlen schreiben. „Rücklagen sind wichtig um die Aufgaben der Zukunft zu meistern“ betonte Hermann Eppers.

Aber auch die Mannschaften waren erfolgreich. So konnte das Herren50-Team in die Bezirksliga aufsteigen. Besonders erfolgreich waren die Schwarz Weiß Herren, die den Aufstieg in die Verbandsklasse für die nächste Hallensaison souverän absolvierten. Mit 6 Teams startet der Club in die diesjährige Sommersaison. Neben zwei Herrenmannschaften, gehen Teams in den Altersgruppen Herren 30, Herren 40 und Herren 50 an den Start, sowie die bewährte Damen 50-Equipe.

Aber auch die Jugendarbeit des Clubs läuft erfolgreich. Winter wie Sommer werden von Montag bis Freitag über 60 Kinder und Jugendliche im Tennissport unterwiesen. Seit einem Jahr hat der Verein neben zahlreichen Übungsleitern auch einen Lizenztrainer eingestellt.

Die Vorstandswahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender Hermann Eppers, Kassenwart Stefan Knackstedt, Sportwart Olaf Gerdel, Jugendwart Daniel Roeisle und Bauwart Thomas Brunn wurden einstimmig für zwei Jahre wiedergewählt.

Dieser Beitrag wurde unter Infos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.