Aktuelles


Steterburger Tennisdamen werden Staffelmeister

Die Sommersaison, die durch die Corona-Krise erst sehr spät im September endete, hat das Damen-Team des TC SW Steterburg mit bravour abgeschlossen und die Meisterschaft in der Verbandsklasse errungen.

Verstärkt durch den Zuwachs einiger Spielerinnen aus der Region, startete die Steterburger Damenmannschaft mit Zuversicht in die neue Verbandsklassen-saison.

Nach einem überzeugenden 5:1 Auftaktsieg gegen den TVV Neu-Wulmstorf  folgte ein hart umkämpftes 3:3 Unentschieden gegen den späteren Vizemeister, der zweiten Mannschaft des Hitfelder TC.

In der folgenden Partie beim VFL Westercelle II wurde dann mit dem 4:2 Erfolg ein weiterer Grundstein für die spätere Meisterschaft gelegt.

Das abschließende Spiel beim SV Großburgwedel musste nun unbedingt gewonnen werden. Und das gelang dem Damenteam sehr eindrucksvoll.

Durch starke überzeugende Leistungen in den Einzeln von Lea Baschanow, Luisa Lütgering, Katharina Ostaszewski und Henriette Struckmann erreichte das Quartett eine uneinholbare  zwischenzeitliche 4:0 Führung.

Obwohl anschließend die beiden folgenden Doppel jeweils im Matchtiebreak verloren wurden, stand ein 4:2 Sieg zu Buche und die  Begeisterung im Team für die errungene Meisterschaft war groß.

Neben den genannten Spielerinnen waren noch Helena Mosen, Katharina Rucinski und Swenja Meike Kirsch an den Erfolgen beteiligt.

Bestärkt durch die starken Leistungen der gesamten Mannschaft in der Sommersaison ist Mannschaftsführerin Katharina Ostaszewski sicher, dass auch in der anstehenden Wintersaison ebenfalls in der Verbandsklasse einiges erreicht werden kann.


Newsletter vom 31.10.2020

Liebe Tennisfreunde,

Corona hat uns leider wieder fester im Griff.

Mit den Beschlüssen des Bundes und der Länder am 28. Oktober und der Verordnung des Landes Niedersachsen vom 30. Oktober, soll die weitere Ausbreitung des Corona-Virus eingedämmt werden.

Bekanntermaßen betrifft der Beschluss, der ab 2. November bis zum 30. November gilt, alle Bereiche der Gesellschaft, so auch das Sporttreiben und den Tennissport.

Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, werden geschlossen.

Dazu gehören unter anderem auch der Freizeit- und Amateursportbereich auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen – mit Ausnahme des Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand.


Auf Basis dieser Beschlüsse haben wir uns den Empfehlungen des TNB angeschlossen und entschieden, dass unsere Tennishalle unter folgenden Bedingungen geöffnet bleiben kann:

 

Allgemeine Hallennutzung


• Es ist, unter Einhaltung aller Vorgaben des Hygieneschutzes, erlaubt, zu zweit oder in einem Doppel mit vier Personen aus maximal zwei Haushalten Tennis zu spielen.
• Spieler/innen sollten die Tennishalle und deren Räumlichkeiten nur zum Spiel betreten (mit Mund-/Nasenschutz) und im Anschluss die Halle unverzüglich verlassen.
• Die Umkleideräume dürfen nicht mehr genutzt werden (Toiletten bleiben geöffnet).
• Der Getränkeverkauf wird eingestellt.


Jugendtraining


Auch das Jugendtraining kann weiter stattfinden, allerdings in abgeänderter ggf. reduzierter Form.

Arne wird jeweils mit einer/m Jugendlichen (Einzeltraining) trainieren.

Da zurzeit eine Praktikantin bei Arne im Training hospitiert, kann je nach Verfügbarkeit auf beiden Hallenplätzen Training gegeben werden.

Einen konkreten Plan wird Arne direkt mit den Eltern abstimmen.

Die Eltern sollten beim Bringen bzw. Abholen der Jugendlichen die Tennishalle möglichst nicht betreten.


Punktspiele


Der TNB verschiebt zum Schutz aller die Punktspiele aus dem November in den Februar 2021.

Somit werden keine Spiele im Zeitraum 02.11. bis 30.11.2020 angesetzt.

Die Regelungen ab Dezember werden dann unter Berücksichtigung der aktualisierten Verordnungen und Vorgaben getroffen.

Wir freuen uns ganz besonders, dass die Landesregierung Tennis als Individualsportart berücksichtigt und dadurch die Hallensaison, wenn auch eingeschränkt, weitergeführt werden kann.

Bleibt weiter gesund, optimistisch und beachtet bitte weiter in der Tennishalle die aktuellen Abstands- und Hygienerichtlinien!

 

Euer Vorstand


Drei Nachwuchsmannschaften werden Staffelmeister

 

Das beim TC SW auch die Nachwuchsarbeit gut funktioniert, stellten in dieser Saison gleich drei Mannschaften unter Beweis. Besonders erfreut war Clubtrainer Arne Siefert über den Erfolg des Junioren B-Teams, das im letzten Spiel einen grandiosen 6:0-Erfolg gegen den BTHC Braunschweig landete. 

Junioren B - Regionsliga

 Eine sehr erfolgreiche Saison spielte das Team um Mannschaftsführer Bastian Göthe. Nach zwei deutlichen 6:0 Siegen gegen den Heidberger TC und dem MTV Wolfenbüttel und einem Unentschieden gegen den TSV Denstorf musste das letzte und entscheidende Spiel gegen den BTHC Braunschweig  unbedingt gewonnen werden. Das es dann nochmal ein so klarer Sieg  wurde, war nicht zu erwarten. In allen Einzelsätzen gaben die Schwarz-Weissen lediglich maximal ein Spiel ab und führten bereits nach den Einzeln uneinholbar mit 4:0. Als dann auch noch die beiden Doppel von Jassim Bosse/Bastian Göthe 6:1 und 6:3 und Mattis Steinhauer/Levin Stewing 6:2 und 7:6 gewonnen waren, stand der Meisterfeier nichts mehr im Weg.

Mädchen Kleinfeld U8:

Gleich im ersten Jahr der Meldung einer Kleinfeld-Mädchenmannschaft zeigten Mouna Dhouibi, Greta Vollbrecht, Charlotta Sturdy und Leni Marie Engel was sie drauf haben und boten hervorragende Leistungen. Das Team war in allen Spielen klar überlegen und gewann die Spiele  gegen den BTHC Braunschweig, TSG Königslutter und TSV Fortuna Bergfeld  jeweils mit 12:0. Dabei konnten die Steterburger Mädchen in den Einzel- und Doppelspielen, sowie im Motorik-Teil jeweils mit 4:0 voll überzeugen.

Jungen Kleinfeld U8

Auch die Jungen setzten mit zwei 12:0 Siegen gegen den TV Gut Heil Barum und den TSV Denstorf den Grundstein für die Meisterschaft. Trotz der knappen Niederlage gegen den WTHV Wolfenbüttel mit 4:8 hatte das Steterburger Nachwuchsteam mit Mieka Bondiek, Jack Heckenroth und Felix Schmidt am Ende die Nase vorn und wurde Staffelmeister.

Auf dem Bild von links: Levin Steving, Jassim Bosse, Mattis Steinhauer, Bastian Göthe. Es fehlen: Cedric Breiding, Ben Luca Laubach


Aktueller Hallenbelegungsplan 2020 / 2021

Liebe Tennisfreunde,

 

anbei findet ihr den aktuellen Hallenbelegungsplan unter folgenden Links zum Download:

 

Belegungsplan Halle 1
Belegungsplan Halle 2

 

Sportliche Grüße

Euer Vorstand


Newsletter vom 25.09.2020

Liebe Tennisfreunde,

zum Saisonabschluss war noch einmal richtig viel Action auf unserer Clubanlage.

Regions- und Clubmeisterschaften, Punktspiele, die zum Teil coronabedingt auf das Ende der Saison verlegt waren und der durch das schöne Wetter begünstigte aktive Saisonausklang sorgten für das rege Treiben.

Die Außenplätze können noch bis zum 23.10. genutzt werden. Ab dem 01.10. beginnt die Hallensaison, zu der jetzt vom TNB rechtzeitig die Hygienerichtlinien veröffentlicht wurden.

Wir bitten euch auch in der Halle die aktuellen Abstands- und Hygieneempfehlungen einzuhalten.

Regionsmeisterschaften: Ein Regions- und drei Vizemeistertitel
Vom 12. bis 13.09.2020 fanden erstmalig auf unserer Clubanlage die Meisterschaften der Altersklassen (ab 30 Jahren) für die Region Harz-Heide statt.

Dabei schnitten unsere Clubmitglieder durchgängig gut ab. In der Altersklasse 60 konnte Reinhard Preis seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen und schlug im vereinsinternen Endspiel Jürgen Lege. Fabian Dettmer unterlag im Finale der Herren 50 knapp seinem Gegner vom MTV Walle und wurde, genauso wie Paul Federski in der Altersklasse Herren 40, Vizeregionsmeister.

Der Regionssportwart Günther Schultz lobte in seiner Ansprache die hervorragende Tennisanlage und hob ganz besonders unseren Tennisclub als excellenten Gastgeber hervor.

In diesem Zusammenhang bedankt sich der Vorstand nochmal bei allen Mitgliedern, die sich sehr engagiert bei der Bewirtung eingebracht haben.

Vereinsmeisterschaftsendspiele
Hervorragendes Wetter und sehr gute Endspiele, das konnten die Zuschauer am vergangenen Wochenende auf der Clubanlage erleben.

Besonders spannend verlief das Endspiel der Damen 30-Konkurrenz zwischen Bianca Sturdy und Dörthe Freitag. Erst nach fast drei Stunden setzte sich Bianca Sturdy ganz knapp im Tie-Break des dritten Satzes durch und wurde, wie bereits im vergangenen Jahr, Vereinsmeisterin.

Folgende weitere Sieger/innen wurden von unserem Sportwart und Organisator Nicolas Otten gekürt:

Herren Einzel: Tim Dettmer, Herren Doppel: Adrian Breiding und Lukas Otten und Damen Doppel: Bianca Sturdy/Dörthe Freitag

Letzter Arbeitseinsatz in diesem Jahr
Letztmalig in diesem Jahr besteht die Möglichkeit den Arbeitseinsatz abzuleisten.

Termin: 24.10.2020 von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Anmeldung bitte an: Mario Hentschel telefonisch (0173/3010190) oder per E-Mail (mario.hentschel@ceratizit.com)


Beginn der eingeschränkten Hallensaison

Der TNB Tennisverband Niedersachsen-Bremen hat Empfehlungen zur anstehenden Hallensaison unter Coronabedingungen veröffentlicht, wonach die uns bekannten Verhaltensweisen von der Sommersaison weitestgehend bestehen bleiben (www.tnb-tennis.de). Das heißt, wir halten weiter Abstand, verzichten auf Handshaks, niesen in die Armbeuge und sorgen dafür, dass die Sanitärräume nur von einer begrenzten Anzahl von Personen betreten werden. Personen, die Krankheitssymptome aufweisen, betreten selbstverständlich erst gar nicht die Tennishallen. Auch empfehlen wir beim Betreten bzw. Verlassen der Halle einen Mund-/Nasenschutz zu tragen.
Besondere Sorge bereitet uns der Aufenthaltsraum zwischen den Tennishallen, da wir dort ein regelmäßiges Lüften nicht ausreichend gewährleisten können. Frau Grollmoss ist angewiesen, während der Hallenreinigungsphasen für eine ausreichende Belüftung dieses Raumes zu sorgen. Eine weitere Maßnahme, um dieses einigermaßen zu erreichen, ist auch das ständige Offenhalten der Hallentüren zum Aufenthaltsraum. Damit die Tische/Stühle im Raum besser verteilt werden können und damit der Abstand eingehalten werden kann, haben wir die Sitzgruppe für die anstehende Saison bei unserem Verpächter eingelagert. Wir empfehlen, die Tische im Raum nicht zusammenzustellen und bei Bedarf in kleinen Gruppen zu sitzen.
Von daher appellieren wir an Alle, den Aufenthalt in diesem Raum auf ein Minimum zu beschränken und auf Bewirtungen zu verzichten!
Bei den Punktspielen sollen möglichst nur die Spieler anwesend sein und auch das übliche gemeinsame Essen nach den Punktspielen findet nicht statt. Unser Sportwart Nicolas Otten wird die betroffenen Mannschaftsführer unserer bzw. der gegnerischen Mannschaften informieren.
Abschließend weisen wir darauf hin, dass bei einer möglichen angeordneten temporären Hallenschließung eine Rückzahlung der Hallenbeiträge nicht gewährleistet werden kann.

Abschluss der Punktspielsaison: Damenmannschaft wird Verbandsklassenmeister
Zum Abschluss der Punktspielsaison hat unser Damenteam beim SV Großburgwedel einen 4:2-Erfolg und damit die Meisterschaft in der Verbandsklasse erreicht. Wir gratulieren dem Team um Mannschaftsführerin Katharina Ostaszewski zu diesem schönen Erfolg!
Im Jugend-/Juniorenbereich ist die Saison zwar noch nicht abgeschlossen aber drei Teams stehen an der Spitze der jeweiligen Tabelle und haben die Möglichkeit die Meisterschaft zu erringen. Wir drücken die Daumen, dass der letzte Spieltag jetzt am Wochenende erfolgreich verläuft!

Platzwart gesucht
Die Suche nach einem neuen Platzwart war noch nicht erfolgreich. Wer hat Interesse im kommenden Jahr die Aufgaben des Platzwartes zu übernehmen oder wer kennt jemanden, der bereit ist, diese Tätigkeiten auszuführen. Für Rückfragen steht Euch Reinhard Preis zur Verfügung.

Neue Clubmitglieder
Wir freuen uns folgende neue Clubmitglieder begrüßen zu können:


- Leo Stürz
- Carsten Famulla


Bleibt weiter gesund, optimistisch und beachtet bitte weiter auf der Clubanlage und in der Tennishalle die aktuellen Abstands- und Hygienerichtlinien!


Euer Vorstand


Vereinsmeisterschaften 2020

 

Am Wochenende fanden auf unserem Clubgelände die Finalspiele der diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt.

Folgende Sieger wurden von unserem Sportwart Nicolas Otten gekürt:

Herren-Doppel: Adrian Breiding und Lukas Otten

Damen-Doppel: Bianca Sturdy und Dörthe Freitag

Herren-Einzel: Tim Dettmer

Damen-Einzel: Bianca Sturdy

Das spannendste Match des Tages war zweifellos das Damen-Einzel, welches erst im Tie-Break des 3. Satzes entschieden wurde.

Bianca Sturdy bestätigte damit ihren Vorjahreserfolg.

Nach der Siegerehrung ging es zum gemütlichen Teil über und Spieler und Gäste genossen das vom Verein bereitgestellte Grillgut und das Freibier.

Ein besonderer Dank gilt unserem "Grillmeister" Rolf Preik sowie Henning Röver für die Spende der aussergewöhnlich schmackhaften Wildschwein-Würste!


Regionsmeisterschaften beim Tennisclub Schwarz Weiss Steterburg

Tennisregion Harz-Heide ermittelt ihre Meister

 

Am vergangenen Wochenende fanden auf der Tennisanlage des Tennisclubs Schwarz-Weiss-Steterburg bei herrlichem Wetter die Regionsmeisterschaften der Altersklassen Region Harz- Heide statt. Viele Matches der 27 Teilnehmer in vier Altersklassen wurden erst im Mach-Tiebreak entschieden.Dabei waren die Spieler des gastgebenden Vereins erfolgreich und errangen einen Regionstitel und zwei Vizemeisterschaften.

 

Folgende Siegerinnen und Sieger wurden ermittelt:

Damen 40:

1. Nadja Münnich vom TSV Lutter am Bbg

2. Saskia Madsack Braunschweiger THC

Herren 40

1. Chritopher Kitzmann TSV Frisch auf Timmerlah

2. Paul Federski TC SW Steterburg

Herren 50

1. Thomas Koppetsch MTV Walle

2. Fabian Dettmer TC SW Steterburg

Herren 60

1. Reinhard Preis TC SW Steterburg (auch Vorjahressieger Herren 65)

2. Jürgen Lege TC SW Steterburg

 

Der Regionssportwart Günther Schultz bedankte sich abschließend beim Turnierleiter Vitaly Zakharchuk und bei allen Teilnehmern für die zum Teil hochklassigen Spiele. Ganz besonders hob er den TC SW Steterburg als excellenten Gastgeber hervor und lobte die hervorragende Tennisanlage im Steterburger Wald. "Er könne sich gut vorstellen. auch im kommenden Jahr die Meisterschaften auf der Clubanlage in Thiede/Steterburg stattfinden zu lassen".

 

 


Tennis Regionsjüngstenmeisterschaften

Steterburger Tennisnachwuchs sehr erfolgreich

 

Bei den vom 04. bis 06.09.2020 stattfindenden Jüngstenmeisterschaften der Region Harz-Heide räumten die Jugendlichen des Tennisclubs Schwarz-Weiss Steterburg ordentlich ab. Gleich vier Nachwuchstalente schafften es in die jeweiligen Endspiele.

In der Altersklasse Juniorinnen U 8 erreichte Charlotta Sturdy im Hauptfeld das Endspiel gegen Solveig Löbel vom MTV Adenbüttel. Erst nach hartem Kampf musste sie sich mit 3:6 und 4:6 geschlagen geben und wurde Vizemeisterin. 

Ihre Mannschaftskameradin Leni Engel gewann in der gleichen Altersklasse die Spiele der Nebenrunde und ging im Endspiel mit 6:2 und 6:4 als verdiente Siegerin vom Platz.

In der Klasse Juniorinnen U9 konnte Emilia Sturdy voll überzeugen. Sie gewann drei Spiele ziemlich deutlich gegen gute Gegnerinnen. Im entscheidenden Spiel war der Meistertitel dann auch schon in greifbarer Nähe, doch ihre Gegnerin Emma Weyer vom VFR Weddel hatte im entscheidenden Spiel im Matchtiebreak mit 10:7 knapp die Nase vorn. Letztendlich freute auch sie sich, wie ihre Schwester, über den Titel der  Vizemeisterin und den Pokal.

Trotz des Titels in der Nebenrunde konnte Till Röver in der Gruppe Junioren U10 sich nicht so richtig freuen. Bereits im ersten Hauptrundenspiel hatte er gleich einen sehr guten Gegner, gegen den er im Matchtiebreak nach einer 7:2 Führung am Ende leider noch mit 7:10 verlor. In der Nebenrunde gewann er dann alle Spiele ziemlich souverän und wurde Sieger der Nebenrunde.


Newsletter vom 04. September 2020

Liebe Tennisfreunde, 

 

eine spezielle Sommersaison geht langsam zu Ende und wir mussten alle in diesem Jahr durch Corona einige Herausforderungen meistern.

Wir bedanken uns noch einmal bei allen Clubmitgliedern für den verantwortungsvollen Umgang während der schwierigen Phase und bitten Euch auch weiterhin, die aktuellen Hygienerichtlinien zu beachten.

Gleichwohl gibt es bis zum Ende der Sommersaison noch einige wichtige Termine, die ihr euch unbedingt vormerken solltet.

Und nicht zuletzt freuen wir uns ganz besonders über ein Clubmitglied, das die Niedersachsenmeisterschaft errungen hat.

 

Regionsmeisterschaften

Von Freitag 11.09. ab 16 Uhr bis Sonntag 13.09.2020 finden auf unserer Clubanlage die Meisterschaften der Altersklassen (ab 30 Jahren) für die Region Harz-Heide statt.

Bitte beachtet, dass in diesem Zeitraum die Plätze grundsätzlich für diese Spiele reserviert sind.

Anmeldungen für die Regionsmeisterschaften können noch bis zum 06.09.2020 um 23:30 Uhr erfolgen.

Die Turnierleitung hat der TNB Region Harz-Heide.

Wir als Tennisclub sind lediglich für die Bereitstellung der Clubanlage sowie der Speisen und Getränke verantwortlich.

Schon jetzt bedanken wir uns bei den Clubmitgliedern, die sich bereit erklärt haben, die Bewirtung zu übernehmen.

 

Vereinsmeisterschaftsendspiele am 19.09.2020

 

Die Vorrundenspiele der Vereinsmeisterschaften laufen überwiegend auf Hochtouren und erste Endspielpaarungen sind schon ermittelt.

Bis zum 18.09.2020 können die restlichen Spiele noch abgewickelt werden.

 

Am 19.09. ab 14 Uhr beginnen die spannenden finalen Spiele im Einzel und Doppel.

Zuschauer sind herzlich eingeladen!

Die Siegerehrung wird im Rahmen einer kleinen Abschlussfeier erfolgen.

Dazu wird der Club das Grillgut und ein Fass Bier zur Verfügung stellen.

Kuchen, Salate usw. sollten von den Mitgliedern mitgebracht werden!

 

Letzter Arbeitseinsatz in diesem Jahr

 

Letztmalig in diesem Jahr besteht die Möglichkeit den Arbeitseinsatz abzuleisten.

Termin: 24.10.2020 von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Anmeldung bitte an: Mario Hentschel telefonisch (01733010190) oder per E-Mail (mario.hentschel@ceratizit.com)

 

Marie Gerdel ist Niedersachsen-Meisterin

Marie hat in Hannover in der Altersklasse U16 diesen tollen Erfolg erzielt und im gesamten Turnier keinen Satz abgegeben. Im Endspiel schlug sie souverän die an 1 gesetzte Lillien Thieking (Deutsche Rangliste 417) mit 6:4 und 6:2. Wir gratulieren Marie ganz herzlich zu dieser hervorragenden Leistung! Marie begann ihre Tenniskarriere in unserem Verein und wird z. Zt. in der DTB-Damenliste auf Rang 467 (LK 1) geführt. Die Punktspiele bestreitet sie für die Damen Nordliga-Mannschaft TV Jahn Wolfsburg.

 

Anschaffung einer transportablen Tennisballwand

Der Vorstand hat entschieden, eine flexible Tennisballwand anzuschaffen, die bereits zur Hallensaison genutzt werden kann. Insbesondere soll das Tennisgerät auch in das Trainingsprogramm von unseren Tennistrainern eingebaut werden. Aber auch die Clubmitglieder können die Ballwand nutzen, um z. B. die Grundschläge weiter zu verbessern.

 

Platzwart gesucht

Unser Platzwart Adam Federski wird für die kommende Sommersaison nicht mehr zur Verfügung stehen. Wir danken Adam für die gute Arbeit in den vergangenen Jahren! Wer hat Interesse im kommenden Jahr die Aufgaben des Platzwartes zu übernehmen oder wer kennt jemanden, der bereit ist, diese Tätigkeiten auszuführen. Für Rückfragen steht Euch Reinhard Preis zur Verfügung.

 

Neue Clubmitglieder

Wir freuen uns folgende neue Clubmitglieder begrüßen zu können:

- Jonas Röver

- Ava Beese

- Ben Beese

- Anne Wischnewski

 

Bleibt weiter gesund, optimistisch und beachtet bitte weiter auf der gesamten Clubanlage und in der Tennishalle die aktuellen Abstands- und Hygienerichtlinien!

Euer Vorstand

 

 


Regionsmeisterschaften der Region Harz - Heide (Alterklassen)

Liebe Tennisfreunde,

 

in der Zeit vom 11.09.2020 bis zum 13.09.2020 finden auf unserer Clubanlage die Regionsmeisterschaften statt.

W30, W40, W50, W60 sowie M30, M40, M50, M60, M70 und M75

Meldeschluss ist der 06.09.2020 um 23.30Uhr.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer und Zuschauer.

Für Verpflegung und Getränke ist gesorgt. 

 

Euer Vorstand.


Newsletter vom  17. August 2020

Liebe Tennisfreunde,


es ist wieder soweit, es fangen die Planungen für die Hallensaison 2020/21 an.


Versuchsballon:
Erstmalig wird die Halle schon ab 01.09. geöffnet und kann zum Beispiel bei schlechtem Wetter genutzt werden. Vorab muss die handschriftliche Eintragung in den ausgehängten Wochenplänen erfolgen. Selbstverständlich können die Duschen genutzt werden und Getränke werden wie gewohnt angeboten. Auch für die gesamte Hallennutzung müssen wir die dann aktuellen Abstands- und Hygieneregeln beachten.


Bitte denkt daran, wie bei unserer JHV mehrheitlich entschieden wurde:
Es sind nur Tennishallenschuhe mit heller glatter Sohle zugelassen. Auch farbechte bunte Sohlen sind verboten.

Die Abos beginnen trotz vorzeitiger Öffnung der Halle erst am 01.10.2020 und enden am 30.04.2021.


Hier noch einmal die aktuellen Preise für Abos und Einzelstunden. Wie ihr feststellt, bleiben die Preise so wie im Vorjahr.


Abo Mo - So
7 - 15 Uhr / 15,00 €

Einzelstunden Mo-So
7 - 15 Uhr / 17,00 €
Mo - So
15 - 23 Uhr / 17,00 €
Mo - So
15 - 23 Uhr / 20,00 €

Die Jugendlichen zahlen nichts, tragen sich nicht ein.

Keine Reservierungen Einzelstunden für Jugendliche täglich bis 15:00 Uhr
0,00 €

Abowünsche können ab sofort bei Stephan Knackstedt oder Heike Kühnel angemeldet werden.

Stephan Knackstedt / 05337 - 90820 / 0152 - 34509312 / stephan.knackstedt(at)gmx.de / smknack(at)gmail.com

Heike Kühnel / 05341 - 264585 / 0171 - 8766202 / kuehnel.h(at)salzgitter-ag.de


Die bestehenden Abos bleiben so, wie sie sind, wenn nicht vom Abonehmer eine Veränderung beantragt wird bzw. eine Kündigung des Abos erfolgt.

Die Hallenpläne, die diesem Newsletter beigefügt sind, haben den Stand vom 15.08.2020.


Neue Stunden in den Kernzeiten werden unter folgenden Kriterien vergeben:
- Aktives Mitglied bei uns im Club;
- wenn bei einer bestimmten Stunde mehrfaches Interesse besteht, werden die Mitglieder bevorzugt, die nicht noch in einer anderen Abogruppe aktiv sind. Im Zweifelsfall wird gelost;
- falls Stunden in diesen Kernzeiten frei bleiben sollten, können alle anderen darauf zugreifen.

Es werden voraussichtlich in der gesamten Saison gelegentlich samstags und sonntags Punktspiele stattfinden. Das sollten alle Interessenten für ein Abo an diesen Tagen wissen.
Für alle Ausfälle, bedingt durch Punktspiele, gilt, dass diese Stunden von den Abonnenten verlegt werden können, oder es gibt eine finanzielle Erstattung.
Ansonsten dürfen Abostunden nur dann kostenfrei verlegt werden, die auf Heiligabend und auf Silvester fallen. Das ist in diesem Jahr der Donnerstag.
Wichtig: Gelegentliche Verschiebungen von Abostunden auf andere Tage oder Uhrzeiten sind nicht kostenfrei und werden als handschriftliche Eintragungen gebucht.
Es werden keine halben Abos, also z. B. ab Januar, oder alle 14 Tage, vergeben. Spieler, die so verfahren möchten, müssen sich handschriftlich eintragen.

Bleibt weiter gesund und optimistisch und genießt noch die schönen Tage auf unserer Clubanlage.


Euer Vorstand


Newsletter vom 12. Juli 2020

Liebe Tennisfreunde,


die positiven Corona-Zahlen erlauben es uns, weitere vorsichtige Lockerungen zuzulassen. Danach kann das Clubhaus wieder komplett, aber natürlich mit Auflagen genutzt werden. Auch Fassbier darf wieder angeboten werden.

Weitere Corona-Lockerungen
Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt ist es wieder möglich, ab sofort gezapftes Bier anzubieten. Dazu sind uns allerdings folgende harte Auflagen erteilt worden:

  1. Die Zapfanlage darf bei der Anwesenheit von mehreren Clubmitgliedern, die zum jeweiligen Zeitraum gezapftes Bier trinken, nur von möglichst wenigen Personen bedient werden.
  2. Diese Person muss beim Zapfen eine Schutzmaske tragen.
  3. Wechselt diese Person, ist vor dem nächsten Zapfvorgang der Griff von der Zapfanlage zu desinfizieren.
  4. Jedes leere Bierglas ist vom Nutzer direkt in den Geschirrspüler bzw. auf die Spüle zu stellen. Wir stellen dazu genügend Gläser zur Verfügung. Das heißt, es dürfen aus hygienischen Gründen, keine Gläser im Spülboy gereinigt werden. Bei gefülltem Geschirrspüler ist das Gläserspülprogramm zu starten.

Selbstverständlich bieten wir in Corona-Zeiten auch weiterhin normales Flaschenbier an, so dass unsere Clubmitglieder, u. a. aus hygienischen Gründen, auf Flaschenbier zurückgreifen können.
Auch das Clubhaus kann wieder, unter Einhaltung der Abstands- und Hygienerichtlinien, genutzt werden.
Bei der Küchennutzung bitten wir nochmals darauf zu achten, dass sich nur eine Person im Raum aufhält.

Punktspielzwischenstand
Im Erwachsenenbereich sind die ersten Punktspiele gelaufen und vor der Punktspiel-Sommerpause haben unsere Mannschaften zum Teil beachtliche Ergebnisse erzielt.
Das Damenteam ist durch drei Siege und einem Unentschieden Tabellenzweiter der Verbandsklasse und hat die besten Voraussetzungen, die Saison im September als Spitzenreiter zu beenden.
Unsere neu gemeldete Damen-30-Mannschaft hat ihre eigenen Erwartungen mehr als erfüllt und belegt nach vier Spielen einen guten dritten Platz.
Die Herrenmannschaft ist mit einem Unentschieden gegen einen Mitfavoriten gestartet und kann in den folgenden Spielen durchaus noch den Spitzenplatz erreichen.
Unser Herren-40-II-Team hatte gleich in den ersten beiden Spielen die Staffelfavoriten zu Gast und mussten zwei Niederlagen verkraften. Nach der Sommerpause geht es gegen die Gegner weiter, bei denen gepunktet werden soll.
Wir wünschen allen Mannschaften für die restlichen Spiele viel Erfolg!

Neue Toranlage
Die meisten Clubmitglieder haben sich bereits daran gewöhnt, dass die Ein-/Ausgangstür zum Clubgelände nur noch mit dem Clubschlüssel zu öffnen ist. Wir bitten nochmals alle Clubmitglieder, die an dem jeweiligen Tag die Clubanlage zuletzt verlassen, unbedingt das Clubhaus und die Ein-/Ausgangstür zu verschließen.

Neue Clubmitglieder
Wir freuen uns, neue Clubmitglieder begrüßen zu können.

Bleibt weiter gesund, optimistisch und beachtet bitte weiter auf der gesamten Clubanlage die aktuellen Abstands- und Hygienerichtlinien!

Euer Vorstand


Newsletter vom 02. Juli 2020

Liebe Tennisfreunde,

unsere neue Toranlage wurde am Anfang der Woche von einer Fachfirma eingebaut und damit kann der Haupteingang wieder genutzt werden. Außerdem gibt es weitere Corona-Lockerungen,die es erlauben, unsere Clubanlage wieder etwas mehr zu genießen.

Neue Toranlage
Die neue Toranlage ist aufgebaut und ab sofort wieder als Haupteingang nutzbar. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die neue Eingangstür von der Parkplatzseite aus Sicherheitsgründen (Pool) nur mit dem Clubschlüssel zu öffnen ist. Von der Innenseite kann die Tür durch einen Drehknauf geöffnet werden. Wie bei der alten Toranlage muss die Tür vom letzten Clubmitglied, das die Anlage verlässt, verschlossen werden.

Weitere Corona-Lockerungen
Die Bereitstellung von Flaschengetränken istseit einigen Tagen erlaubt. Nach Entnahme aus dem Kühlschrank im Clubhaus ist, wie gewohnt, der entsprechende Getränkezettel auszufüllen und in den Kasten zu stecken.
Auch die Küchennutzung ist wieder möglich. Allerdings ist lt. Gesundheitsamt der gleichzeitige Aufenthalt von nur einer Person im Raum zulässig. Benutztes Geschirr und Besteck ist direkt in den Geschirrspüler zu stellen.
Da auch die Zusammenkunft von bis zu 10 Personen unter Einhaltung der Abstands-und Hygieneregeln wieder zulässig ist, kannder Grill wieder genutzt werden. Dabei darf sich aber nur eine Person mit Mundschutz am Grill aufhalten.

Punktspielstart
Im Erwachsenenbereich ist der verspätete Punktspielstart erfolgt. Dabei haben unsere beiden Damenmannschaften schon die ersten Siege erreicht. Das Damenteam hat in der Verbandsklasse einen überzeugenden 5:1 Erfolg hingelegt und damit auch gleich die Tabellenführung übernommen. Unsere neu gebildeteDamen-30-Mannschaft wurde zwar im ersten Punktspiel knapp 2:4 geschlagen, konnte aber dafür im zweiten Spiel gleich einen klaren 5:1 Sieg folgen lassen. Wir gratulieren beiden Mannschaften zum erfolgreichen Saisonstart.

Bleibt weiter gesund, optimistisch und beachtet bitte weiter auf der gesamten Clubanlage die aktuellen Abstands-und Hygienerichtlinien!

Euer Vorstand


Newsletter vom 08.06.2020

Liebe Tennisfreunde,

das Land Niedersachsen hat zusätzliche Lockerungen zu den "Corona-Restriktionen" erlassen, die uns weitere vorsichtige Schritte in Richtung "alter Normalität" erlauben. Dazu hat der Vorstand folgende Entscheidungen getroffen:

Corona-Lockerungen
Ab sofort sind die Umkleideräume und die Duschen wieder nutzbar. Außerdem haben wir, nach Analyse der aktuellen zulässigen Rahmenbedingungen, die Freigabe unseres Pool ́s entschieden. Da aber die Aufenthaltsdauer auf der Clubanlage vor und nach dem Spiel auf ein Minimum beschränkt bleiben muss, können wir den Pool zunächst nur als kurze Erfrischungsmöglichkeit nutzen.Wir bitten Euch erneut, die bekannten generellen Abstands-und Hygieneregeln weiterhin so diszipliniert -wie in der Vergangenheit-einzuhalten. Dazu gehört, dass nur eine begrenzte Anzahl von Mitgliedern in den Umkleide- und Sanitärräumen bzw. im Pool gleichzeitig zugelassen sind.

Punktspielstart
Ab dem kommenden Wochenende beginnen die Punktspiele des TNB unter Berücksichtigung spezieller Punktspiel-Hygienevorschriften! Wir weisen darauf hin, dass während des Punktspiels die/der Mannschaftsführer/in auch als Corona-Verantwortliche/r fungieren muss und auf die Einhaltung der Hygienevorschriften achten soll. Bei Fragen dazu kann unser Sportwart Nicolas Otten oder Stephan Knackstedt,als Corona-Beauftragter,angesprochen werden.Aufgrund der Corona-Einschränkungen haben sich mehrere Teams unseres Club ́s zum Zurückziehen der Mannschaftsmeldungen entschieden. Am Punktspielbetrieb teilnehmen werden unsere Damen-, Herren-, Damen 30-und Herren 40 II-Mannschaften.

Arbeitseinsatz
Aufgrund der Corona-Krise konnten die Arbeitseinsatztermine von den Mitgliedern nicht so frequentiert werden, wie sonst üblich. Da noch einige Aufgaben auf dem Clubgelände zu erledigen sind, bittet unser Bauwart Mario Hentschel (Tel. 0173/3010190) nochmals alle Clubmitglieder, die ihren Arbeitseinsatz noch ableisten wollen, um Kontaktaufnahme.

Bleibt weiter gesund und optimistisch!

Euer Vorstand


Saisoneröffnung mit starken Auflagen am 6. Mai

Liebe Tennisfreunde,

das Warten hat endlich ein Ende: Wir dürfen wieder Tennis spielen! Das Land Niedersachsen lässt den Tennis-Spielbetrieb ab dem 6. Mai wieder zu, allerdings aufgrund der aktuellen Situation mit starken Einschränkungen. Das bedeutet zum Beispiel, dass zurzeit nur Einzel gespielt werden darf und danach die Tennisanlage wieder direkt verlassen werden muss! Die Grundlagen für diese Vorgabe sind das weiter bestehende Abstandsgebot von 1,50 Meterund, dass nur zwei Personen, die nicht aus dem gleichen Haushalt stammen, sich treffen dürfen. Diese und die folgenden Einschränkungen, die auch der Tennisverband Niedersachsen-Bremen TNB vorschreibt, müssen wir unbedingt einhalten, damit wir die Aufrechterhaltung unseres Spielbetriebs nicht gefährden!

Start eingeschränkter Spielbetrieb
1.Clubgelände - Allgemeine Verhaltensweise:-

  • Clubmitglieder mit Krankheitssymptomen wie Fieber und Husten dürfen die Clubanlage nicht betreten.
  • Zum Betreten des Clubgeländes wird bis zur Fertigstellung der neuen Toranlage der Nebeneingang genutzt.
  • Es muss eine Liste geführt werden, in der sich alle Personen beim Betreten bzw. Verlassen unserer Anlage eintragen, die sich auf unserer Anlage aufhalten. Direkt unter dem Glasvorbau wird ein Tisch platziert, auf dem die Liste ausgelegt ist. Nur so kann ggf. eine mögliche Infektionskette nachverfolgt werden.

Auf dem Vereinsgelände ist der Verzehr von Speisen und Getränken verboten (ausgenommen sind selbst mitgebrachte Getränke während des Spielens).
Begrüßung generell ohne Handshake und Einhaltung von min 1,50 Meter-Abstand

2. Clubhaus
Nutzung
Das Clubhaus darf nur für den Toilettengang von jeweils einer Person genutzt werden. Bei geschlossener Toilettenflurtür ist das WC besetzt! Es muss vor dem Clubhauseingang gewartet werden. Ist die Toilettenflurtür geöffnet, kann die Toilette genutzt werden.
Umkleideräume und Duschen:
Die Umkleideräume und Duschen dürfen nicht genutzt werden. Dazu haben wir den Zugang zuden Umkleideräumen versperrt.
Toiletten, Papierhandtücher und Seife
Die Toiletten sind weiter mit Papierhandtüchern und Flüssigseife ausgestattet. Zusätzlich stellen wir Desinfektionsmittel bereit.

3. Tennisplätze

  • Das Betreten und Verlassen des Platzes muss auf direktem Weg erfolgen. Nachfolgende Spieler dürfen den Platz erst betreten,wenn er vollständig geräumt wurde.
  • Der Mindestabstand zu anderen Spielern von mindestens 1,50 Meter muss durchgängig, also beim Betreten und Verlassen des Platzes, beim Seitenwechsel (im Uhrzeigersinn) und in den Pausen eingehalten werden.
  • Auch auf den Tennisplätzen muss Abstand gehalten werden.
  • Beim Abziehen müssen selbst mitgebrachte Einweghandschuhe getragen werden.

4. Terrassen und Bänke

  • Die Sitzgelegenheiten auf der Terrasse und die freigegebenen Bänke außerhalb derTennis-plätze dürfen nur für die Wartezeit vor dem geplanten Einzel, mit dem nötigen Abstand von mindestens1,50 Metergenutzt werden.

5. Pool / Spielplatz / Trampolin / Boulebahn

  • Die Nutzung ist untersagt.

6. Tennistraining für Kinder und Jugendliche

  • Unser Trainer Arne darf bis zu zwei Personen trainieren. In diesem Fall befinden sich die Kinder/Jugendlichen jeweils auf einer Seite des Tennisplatzes. Der Trainer darf am Netz oder am Platzrand stehen. Er kann sich auch zwischen zwei Plätzen befinden und von dort aus Anweisungen geben.
  • Offiziell ist er beim Training auch der Corona Beauftragte, muss so auch u. a. den Ab- und Zugang zum Tennisplatz regeln.
  • Zurzeitwerden durch den Trainer und dem Jugendwart/in Trainigspläne erstellt und mit den Eltern abgestimmt. Dazu wird auch geprüft, ob Schüler, die zurzeitkeine Schule besuchen, auch vormittags trainieren können.

7. Pandemie-/Corona-Beauftragter
Der DTB empfiehlt die Benennung eines Pandemie-/Corona-Beauftragten. Diese Aufgabe hat im Vorstand Stephan Knackstedt übernommen